claim
blitz
videohighlights
 

02 10 16 paytonKevin Payton "Supercup-MVP"Der erste Title der Saison 2016/17 in der ADMIRAL Basketball Bundesliga geht an den WBC Raiffeisen Wels: Der Vizemeister triumphierte im „Kärntnermilch-Supercup“ mit 71:68 über die Redwell Gunners Oberwart – und nahm damit Revanche für das 0:3 im ABL-Finale 2016 und der deutlichen Niederlage im Cupsemifinale. Die Entscheidung zu Gunsten der Oberösterreicher fiel in der ersten Halbzeit, wo Wels mit 51:36 dominierte. Von diesem Vorsprung zehrten die Welser bis zum Schluss – die auch den Turnaround der Gunners (61:61) drei Minuten vor Schluss abwendeten.

Wels profitierte an diesem Abend einerseits von 22 Turnover der Oberwarter, die offensiv nie einen Rhythmus hatten, und der starken Performance von „Comebacker“ Kevin Payton: 18 Punkte, 8 Rebounds und 3 Steals gingen auf das Konto des 30-jährigen Forwards, der damit zum „Supercup-MVP“ gewählt wurde. Stark war auch Ales Chan, der ebenso 18 Punkte scorte – bei 80% Feldwurfquote. Nicht dabei auf Seiten des Vizemeisters war DeJuan Wright, der aber bis zum Saisonstart am Freitag (7. Oktober) fit sein sollte. Bei Oberwart waren Chris Mc Nealy (22 PTS, 10 RB) und Derek Jackson (16 PTS) die besten Werfer.  

20 09 15 jonathan fairell Der 13. Kärntnermilch Supercup geht an Herausforderer BC Hallmann Vienna. Die Wiener setzten sich bei den magnofit Güssing Knights mit 77:65 durch – und holten sich zum ersten Mal diesen Titel. Bereits zum dritten Mal hintereinander musste sich damit der amtierende Meister der ADMIRAL Basketball Bundesliga zu Saisonbeginn geschlagen geben. MVP wurde Viennas Jonathan Fairell, der in 34 Minuten Spielzeit mit 20 Punkten und 8 Rebounds nur knapp an einem Double-Double vorbeischrammte.




Supercup Logo 2015107 Tage bzw. exakt 2560 Stunden ohne Bewerbsspiele der Teams der ADMIRAL Basketball Bundesliga nehmen ein Ende. Am 3. Juni 2015 hatten sich die magnofit Güssing Knights zum zweiten Mal en suite den Meistertitel gesichert. Der BC Hallmann Vienna hat nach der 1:3-Finalniederlage die Chance zur Revanche im Kärntnermilch Supercup 2015. Da die Güssing Knights letzte Saison das begehrte „Double“ holen konnten – also Meister und Cup-Sieger wurden  - ist der BC Hallmann Vienna als ABL Finalist für den 13. Kärntnermilch Supercup qualifiziert. 

14 08 20 koch shawNach dem Zwei-Punkte-Erfolg der Klosterneuburg Dukes über den BC Zepter Vienna im Vorjahr gab es beim Kärntnermilch Supercup 2014 erstmals das knappste aller Ergebnisse bei diesem Bewerb: Cupsieger ece bulls Kapfenberg besiegte Meister magnofit Güssing Knights zum Saisonauftakt der ADMIRAL Basketball Bundesliga mit 77:76 und nimmt damit Revanche für die Niederlage im Meisterschaftsfinale.

Supercup Logo 200Der Kärntnermilch Supercup 2014 bringt eine neue Paarung und einen neuen Austragungsort: Meister magnofit Güssing Knights  hat seine Supercup-Premiere – und der Aktivpark Güssing erlebt zum ersten Mal den Saisonauftakt der ADMIRAL Basketball Bundesliga. Der Gegner der Burgenländer ist hingegen eine fixe Supercup-Größe: Der Cupsieger und Vizemeister ece bulls Kapfenberg ist zum fünften Mal nach 2002, 2003, 2004 und 2007 mit dabei und hat sich den Titel schon zweimal (02, 03) geholt.